21. April 2014

Der VfB ist wieder da!

Category: Frankys Blogs — Tags: , , , , – Franky @ 10:44

Oh, wie ist das schön! Kaum zu glauben in einer Saison, in der der VfB von einer Peinlichkeit in die nächste schlitterte und Punkte, die auf dem Silbertablett da lagen, in schöner Regelmäßigkeit liegen ließ. Gestern griffen die Jungs aus Cannstatt beherzt zu und nahmen die Vorlagen aus Braunschweig, Nürnberg und Hamburg dankend auf.
Eine großartige Mannschaftsleistung gestern, daher fällt es schwer, einzelne herauszuheben und würde den anderen auch nicht gerecht werden. Das ganze steht und fällt jedoch mit Huub Stevens, der es verstanden hat, das Team zusammenzuschweißen und vielleicht nicht immer die besten Einzelspieler, jedoch die besten Teamplayer auf den Rasen zu bringen. Ich habe es schon mehrfach geschrieben, dass Huub für mich seit Gross der erste „richtige“ Trainer, im Sinne von Fußballlehrer ist. Anders noch, als bei seinen Vorgängern, kann sich niemand sicher sein, im nächsten Spiel dabei zu sein, wenn er unter der Woche nachlässt. Ibisevic scheint endgültig außen vor zu sein und das ist auch gut so. Solche lustlosen Individualisten in der Mannschaft können wir uns nicht leisten. Klasse daher der Schachzug mit Cacau anstelle vom angeschlagenen Werner, der die Aufstellung durch große Leidenschaft rechtfertigte. Seit dem Dortmund-Spiel, als Stevens erstmals Didavi und Gruezo brachte, hat unser Spiel spürbar an Struktur und Stabilität gewonnen. Auch das mutige, aber goldrichtige Maßnahmen von Stevens. Ich war mir sicher, ein harter, aber gerechter Typ wie Stevens hat diese Mannschaft gebraucht, befürchtete aber, dass der Trainerwechsel angesichts der zuvor verschenkten Punkte gegen Teams in unseren Tabellenregionen, zu spät kam. Seit gestern bin ich mir sicher, dass wir die Klasse halten werden. 31 Punkte sind zwar noch immer eine erbärmliche Ausbeute und kein Ruhmesblatt, wir haben jedoch das Glück, dass es tatsächlich 3 (!) Mannschaften gibt, die noch spärlicher punkten und dass ich keiner dieser Mannschaften zutraue, überhaupt noch mehr als vier Punkte einzufahren, die uns derzeit vom Relegationsplatz trennen. So gesehen, könnte es das schon gewesen sein. Der VfB ist natürlich gut beraten, kommenden Freitag in Hannover nachzulegen und den Sack womöglich schon dort zuzumachen. Das wäre Balsam für unser aller Nervenkostüm und würde uns die Möglichkeit eröffnen, zum letzten Heimspiel der Saison ganz entspannt mit dem Partyfloß anzureisen und den Tag einfach zu genießen.

VN:F [1.9.7_1111]
Rating: 10.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.7_1111]
Rating: 0 (from 0 votes)
Der VfB ist wieder da! , 10.0 out of 10 based on 1 rating

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS Feed für Kommentare zu diesem Artikel. | TrackBack URI

Hinterlasse einen Kommentar

XHTML ( You can use these tags):
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> .