29. Juni 2010

Achtelfinale Spiele 5+6

Robben trifft! Niederlande im Viertelfinale

Die Niederlande haben den Sprung ins Viertelfinale geschafft. Das Team von Trainer Bert van Marwijk bezwang die Slowakei mit 2:1 (1:0). Vor 61.962 Zuschauern in Durban brachte Arjen Robben die Elftal in Führung (18.). Wesley Sneijder sorgte in der 84. Minute für die Entscheidung. Robert Vittek gelang in der Nachspielzeit lediglich der Ehrentreffer (90.+4). Die Niederländer, die mittlerweile seit 23 Partien unbesiegt sind, treffen nun im Viertelfinale auf den Sieger der Partie Brasilien gegen Chile.

Selecao siegt fast schon weltmeisterlich

Brasilien hat im Achtelfinale der WM 2010 Chile mit 3:0 (2:0) bezwungen und steht damit zum fünften Mal in Folge bei der Weltmeisterschaft im Viertelfinale. Die Tore für die Selecao erzielten Juan (35.), Luis Fabiano (38.) und Robinho (59.). Brasilien trifft in der Runde der letzten Acht am Freitag (16 Uhr) auf die Niederlande. Vor 54.096 Zuschauern im Johannesburger Ellis Park verpasste das ersatzgeschwächte Chile hingegen den ersten Viertelfinal-Einzug seit 1962. Damals war man im eigenen Land bis ins Halbfinale vorgestoßen. Auf Seiten der Brasilianer sah Felipe-Melo-Ersatz Ramires die zweite Gelbe Karte und fehlt damit gegen die Niederlande.

(spox.com)

VN:F [1.9.7_1111]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.7_1111]
Rating: 0 (from 0 votes)
21. Juni 2010

Paraguay vor dem Einzug ins Achtelfinale

Paraguay hat den Siegeszug der südamerikanischen WM-Teilnehmer fortgesetzt und steht vor seinem vierten Achtelfinal-Einzug. Die Mannschaft der Dortmunder Stürmer Lucas Barrios und Nelson Valdez war der Slowakei beim 2:0 (1:0) in Bloemfontein in allen Belangen überlegen und benötigt nur noch ein Unentschieden gegen Neuseeland, um sicher den Sprung in die nächste Runde zu schaffen. Der kurz vor dem Turnier eingebürgerte Barrios lieferte mit einem Traumpass die Vorlage zum Führungstor durch Enrique Vera (27.). Cristian Riveros (86.) stellte mit einem Schuss von der Strafraumgrenze den Endstand her.

Wieder kein Sieg für den Weltmeister

Weltmeister Italien hat auch das zweite Vorrundenspiel der Gruppe F nicht gewinnen können. Die Azzurri kamen gegen Underdog Neuseeland nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus. Vor rund 35.000 Zuschauer im Mbombela-Stadion in Nelspruit brachte Shane Smeltz den krassen Außenseiter früh in Führung (7.). Vincenzo Iaquinta glich per Foulelfmeter zum 1:1 aus (29.), Tommy Smith hatte Daniele De Rossi im Strafraum am Trikot gezogen. Italien und Neuseeland liegen damit mit zwei Punkten auf Platz zwei der Gruppe F, Paraguay liegt mit vier Zählern in Front. Im letzten Spiel trifft Italien auf die Slowakei.

Brasilien zieht ins Achtelfinale ein

Brasilien hat sich durch ein 3:1 (1:0) über die Elfenbeinküste als zweites Team für das WM-Achtelfinale qualifiziert. Die Tore für den fünfmaligen Weltmeister erzielten Luis Fabiano (25./51.) und Elano (62.). Didier Drogba traf für die Ivorer zum Anschluss (79.). Vor 84.490 Zuschauern in der ausverkauften Soccer City in Johannesburg war die Selecao der Elfenbeinküste spielerisch klar überlegen. Dem 2:0 ging allerdings ein klares Handspiel von Fabiano voraus. In der Schlussphase wurde das Spiel hart: Erst musste Elano nach einem Foul von Tiote mit einer Schienbeinverletzung vom Platz getragen werden, später ließ sich Selecao-Spielmacher Kaka zu einer Tätlichkeit hinreißen und musste mit Gelb-Rot vom Platz (88.).

(spox.com)

VN:F [1.9.7_1111]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.7_1111]
Rating: 0 (from 0 votes)