23. Juni 2010

Uruguay ohne Gegentor im Achtelfinale

Uruguay ist nach einem 1:0 (1:0)-Sieg gegen Mexiko als Erster der Gruppe A ins Achtelfinale eingezogen und trifft dort auf den Zweiten der Gruppe B. Auch die Mexikaner stehen trotz der Niederlage in der K.o.-Runde. Das Siegtor für die Mannschaft von Trainer Oscar Tabarez erzielte Luis Suarez in der 43. Minute. Uruguay war vor 33.425 Zuschauern in Rustenburg die bessere Mannschaft. Erstmals seit 1990 haben die Südamerikaner wieder ein Achtelfinale erreicht. Mexiko scheiterte 2006 an Argentinien (1:2 n.V.).

Südafrika rettet seine Ehre, Frankreich nicht

Gastgeber Südafrika hat das letzte Gruppenspiel gegen Frankreich mit 2:1 (2:0) gewonnen. Aufgrund des Ergebnisses zwischen Uruguay und Mexiko (1:0) ist die Bafana Bafana allerdings als erster Gastgeber der WM-Historie überhaupt nach der Vorrunde ausgeschieden. Gleiches gilt für Frankreich, das in drei Spielen nur einen einzigen Zähler sammelte. Bongani Khumalo (19.) und Katlego Mphela (37.) erzielten vor 40.000 Zuschauern im Free State Stadion von Bloemfontein die Treffer für Südafrika. Florent Malouda (70.) traf zum Ehrentor für Frankreich – der einzige Turniertreffer der Equipe Tricolore.

Südkorea zittert sich ins Achtelfinale

Südkorea und Nigeria trennen sich vor 59.000 Zuschauern im Moses Mabhida Stadion in Durban mit 2:2 (1:1). Durch die Niederlage Griechenlands gegen Argentinien steht Südkorea damit im Achtelfinale, Nigeria darf die Heimreise antreten. Nigeria ging durch Uche in Front (12.), musste kurz vor der Pause jedoch den Ausgleich durch J.S. Lee hinnehmen (38.). Kurz nach dem Anpfiff der zweiten Halbzeit ging Südkorea durch C.Y. Park in Führung (49.). Die Super Eagles kamen durch einen von Ayegbeni verwandelten Elfmeter nur noch zum Ausgleich (69.).

Argentinien schickt Rehhagel nach Hause

Argentinien hat als Erster der Gruppe B das Achtelfinale bei der WM in Südafrika erreicht. Das Team von Diego Maradona schlug am 3. Spieltag Otto Rehhagels Griechen mit 2:0 (0:0). Vor 38.891 Zuschauern in Polokwane entwickelte sich eine zähe Partie. Bayern Münchens Innenverteidiger Martin Demichelis erzielte in der 77. Minute die Führung für Argentinien. Der eingewechselte Oldie Martin Palermo stellte den Endstand her (89.). Die Griechen schließen die Vorrunden auf Platz drei ab und müssen die Heimreise antreten.

(spox.com)

VN:F [1.9.7_1111]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.7_1111]
Rating: 0 (from 0 votes)
21. Juni 2010

Paraguay vor dem Einzug ins Achtelfinale

Paraguay hat den Siegeszug der südamerikanischen WM-Teilnehmer fortgesetzt und steht vor seinem vierten Achtelfinal-Einzug. Die Mannschaft der Dortmunder Stürmer Lucas Barrios und Nelson Valdez war der Slowakei beim 2:0 (1:0) in Bloemfontein in allen Belangen überlegen und benötigt nur noch ein Unentschieden gegen Neuseeland, um sicher den Sprung in die nächste Runde zu schaffen. Der kurz vor dem Turnier eingebürgerte Barrios lieferte mit einem Traumpass die Vorlage zum Führungstor durch Enrique Vera (27.). Cristian Riveros (86.) stellte mit einem Schuss von der Strafraumgrenze den Endstand her.

Wieder kein Sieg für den Weltmeister

Weltmeister Italien hat auch das zweite Vorrundenspiel der Gruppe F nicht gewinnen können. Die Azzurri kamen gegen Underdog Neuseeland nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus. Vor rund 35.000 Zuschauer im Mbombela-Stadion in Nelspruit brachte Shane Smeltz den krassen Außenseiter früh in Führung (7.). Vincenzo Iaquinta glich per Foulelfmeter zum 1:1 aus (29.), Tommy Smith hatte Daniele De Rossi im Strafraum am Trikot gezogen. Italien und Neuseeland liegen damit mit zwei Punkten auf Platz zwei der Gruppe F, Paraguay liegt mit vier Zählern in Front. Im letzten Spiel trifft Italien auf die Slowakei.

Brasilien zieht ins Achtelfinale ein

Brasilien hat sich durch ein 3:1 (1:0) über die Elfenbeinküste als zweites Team für das WM-Achtelfinale qualifiziert. Die Tore für den fünfmaligen Weltmeister erzielten Luis Fabiano (25./51.) und Elano (62.). Didier Drogba traf für die Ivorer zum Anschluss (79.). Vor 84.490 Zuschauern in der ausverkauften Soccer City in Johannesburg war die Selecao der Elfenbeinküste spielerisch klar überlegen. Dem 2:0 ging allerdings ein klares Handspiel von Fabiano voraus. In der Schlussphase wurde das Spiel hart: Erst musste Elano nach einem Foul von Tiote mit einer Schienbeinverletzung vom Platz getragen werden, später ließ sich Selecao-Spielmacher Kaka zu einer Tätlichkeit hinreißen und musste mit Gelb-Rot vom Platz (88.).

(spox.com)

VN:F [1.9.7_1111]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.7_1111]
Rating: 0 (from 0 votes)
19. Juni 2010

Category: Presse — Tags: , , , , , , , , – Franky @ 04:41

Erfolgreiche Aufholjagd der US-Boys

Die USA ist trotz eines 0:2-Rückstands gegen Slowenien noch zu einem 2:2 gekommen und hat so die Chance auf den Achtelfinaleinzug am Leben erhalten. Landon Donovan (48.) und Michael Bradley (82.) glichen die slowenische Führung von Valter Birsa (13.) und Zlatan Ljubijankic (42.) noch aus.

Three Lions bangen ums Weiterkommen

Die englische Nationalmannschaft muss ernsthaft um das Weiterkommen bei der WM 2010 bangen. Das Team von Fabio Capello kam gegen den Underdog aus Algerien nicht über ein 0:0 hinaus und bleibt damit ohne Sieg. Gegen die Nordafrikaner zeigten sich die Engländer abermals einfallslos und weitestgehend harmlos in der Offensive. Vor 64.100 Zuschauern im ausverkauften Green-Point-Stadion in Kapstadt blieben über 90 Minuten Torchancen Mangelware. England muss nach zwei Unentschieden gegen die USA und nun gegen Algerien um das Weiterkommen in der Gruppe C bangen. Am letzten Spieltag geht es für die Truppe von Fabio Capello gegen Tabellenführer Slowenien. Fehlen wird Verteidiger Jamie Carragher, der sich die zweite Gelbe Karte abgeholt hat. Algerien, das ebenfalls noch alle Chancen aufs Weiterkommen hat, trifft am Donnerstag auf die USA.

(spox.com)

VN:F [1.9.7_1111]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.7_1111]
Rating: 0 (from 0 votes)
18. Juni 2010

Higuain schießt Argentinien zum Sieg

Argentinien hat auch das zweite Gruppenspiel bei der WM gewonnen. Gegen Südkorea siegte das Team von Diego Maradona gegen Südkorea 4:1 (2:1). Vor 82.174 Zuschauern in Johannesburgs Soccer City erzielte Gonzalo Higuain einen Dreierpack (33./76./80.). Die Argentinier waren durch ein Eigentor von Chu-Young Park in Führung gegangen (16.). Südkorea kam nach einem Fehler von Martin Demichelis durch Chung-Yong Lee nur zum zwischenzeitlichen Anschlusstreffer (45.).

Der erste Sieg! Rehhagel schreibt WM-Geschichte

Griechenland feiert den ersten Sieg seiner WM-Geschichte! Am zweiten Spieltag der Gruppe B bezwang die Elf von Trainer Otto Rehhagel Nigeria verdient mit 2:1 (1:1). Damit haben beide Mannschaften nach wie vor die Chance auf das Achtelfinale. Vor 31.593 Zuschauern im Free State Stadion in Bloemfontein brachte Kalu Uche (16.) Nigeria zunächst per Freistoß in Führung. Den verdienten Ausgleich für Griechenland erzielte Dimitrios Salpingidis (44.) unmittelbar vor der Pause. Für Hellas im fünften Spiel das erste Tor in einer WM-Endrunde. Für den ersten Sieg sorgte schließlich Vasilios Torosidis (71.), der nach einem Fehler von Nigerias Torwart Vincent Enyeama zum 2:1 abstaubte.

Frankreich nach Pleite vor dem Aus

Mexiko hat Frankreich im Peter-Mokaba-Stadion in Polokwane bei der WM 2010 mit 2:0 (0:0) besiegt und hat damit sehr gute Chance auf den Einzug ins Achtelfinale. Frankreich steht dagegen vor dem vorzeitigen Aus. Javier Hernandez (64.) und Cuauhtemoc Blanco (79.) per Elfmeter schossen in einem unterhaltsamen Spiel vor 35.370 Zuschauer die Tore für El Tri. Mexiko muss nach seinem ersten WM-Sieg über Frankreich nun im nächsten Match gegen Uruguay auf Efrain Juarez verzichten, der seine zweite Gelbe Karte im Turnier sah. Gleiches gilt für Jeremy Toulalan auf Seiten der Franzosen.

(spox.com)

VN:F [1.9.7_1111]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.7_1111]
Rating: 0 (from 0 votes)
17. Juni 2010

Beausejour beschert Chile ersten Sieg seit 1962

Chile hat auf den Tag genau 48 Jahre nach dem letzten Sieg bei einer WM wieder einen Erfolg gefeiert. Der Gastgeber und Halbfinalist von 1962 bezwang in Nelspruit Honduras dank eines Treffers von Jean Beausejour (34.) mit 1:0 (1:0), beendete seine Serie von 13 WM-Spielen ohne Sieg und setzte sich zunächst an die Spitze der Vorrundengruppe H.

Die WM hat ihre erste Sensation

Topfavorit Spanien hat sein erstes Spiel bei der WM 2010 gegen die Schweiz 0:1 (0:0) verloren. In der 52. Minute erzielte Gelson Fernandes vor 61.000 Zuschauern in Durban das Siegtor für die Mannschaft von Trainer Ottmar Hitzfeld.

Für Spanien war es im 19. Spiel die erste Niederlage gegen die Schweiz überhaupt. Die Schweiz blieb im fünften WM-Spiel in Folge ohne Gegentor.

0:3 gegen Uruguay! Südafrika vor dem Aus

Der WM-Gastgeber steht vor dem Aus! Am 2. Spieltag der Gruppe A unterlag Südafrika gegen Uruguay mit 0:3 (0:1). Damit braucht Bafana Bafana am letzten Spieltag einen Sieg gegen Frankreich, um noch die Chance aufs Achtelfinale zu wahren. Während Uruguay eine beindruckende Leistung zeigte, übte Südafrikas Trainer Carlos Alberto Parreira massvie Kritik im Schiedsrichter.

Vor 42.600 Zuschauern im Loftus Versveld Stadion in Pretoria war Uruguay von Beginn an die bessere Mannschaft und dominierte die Partie gegen ängstliche und verkrampfte Südafrikaner.

(spox.com)

VN:F [1.9.7_1111]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.7_1111]
Rating: 0 (from 0 votes)