13. Oktober 2010

Der VfB beurlaubt Christian Gross

Der bisherige VfB-Trainer Christian Gross ist beurlaubt worden. Damit geht eine nur zehnmonatige Ära zu Ende. Der 56-Jährige sei nach einer eingehenden Analyse der sportlichen Situation von seinen Aufgaben freigestellt worden, teilte der Fußball-Bundesligist am Mittwoch auf seiner Internetseite mit. Der bisherige Co-Trainer Jens Keller werde beim Tabellenletzten von sofort an das Mannschaftstraining leiten und das Team auch am Samstag beim FC Schalke 04 betreuen. Ob es sich dabei nur um eine Interimslösung handelt, wurde zunächst nicht bekanntgegeben. Damit trennen sich die Stuttgarter innerhalb von zwei Jahren bereits vom dritten Trainer.
Der Schweizer hatte den VfB noch in der Rückrunde der Vorsaison zur erfolgreichsten Mannschaft der Bundesliga gemacht. In dieser Spielzeit fehlte dem 56-Jährigen allerdings das Glück. Nach sechs Niederlagen in sieben Saisonspielen rangiert der VfB auf dem letzten Tabellenplatz. Also sahen sich der VfB-Präsident Erwin Staudt und seine Vorstandskollegen zum Handeln gezwungen. Gross wurde nach einem abschließenden Gespräch am Morgen von seinen Aufgaben entbunden.
(STZ 13.10.10)

VN:F [1.9.7_1111]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.7_1111]
Rating: 0 (from 0 votes)

Keine Kommentare »

Noch keine Kommentare

RSS Feed für Kommentare zu diesem Artikel. | TrackBack URI

Hinterlasse einen Kommentar

XHTML ( You can use these tags):
<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> .